Radquer 2019

Sion, Radquer SM 2019

Timon Rüegg gelang an der Radquer SM in Sion der ganz grosse Coup, er wurde als jüngster Elitefahrer erstmals Schweizermeister bei der Elite. In einem packenden Rennen, welches er zu Beginn gleich anführte, zwischendurch in der Spitzengruppe bestritt und gegen Ende mit Titelverteidiger Lars Forster duellierte, war er am Ende klar der stärkere Fahrer.

Überglücklich nahm er das rote Trikot mit dem weissen Kreuz zuoberst auf dem Podest entgegen. Es gelang ihm das perfekte Rennen, bei schwierigem, nasskalten und Dauerregenwetter.

Noemi Rüegg verteidigt ihren Junioren Schweizermeister Titel

Sion, Radquer SM 2019. Noemi Rüegg verteidigte ihr Meistertrikot erfolgreich und wurde zum zweiten Mal Juniorinnen Schweizermeisterin. Sie realisierte einen Start / Ziel Sieg und liess ihren Verfolgerinnen wie bei allen Rennen in dieser Saison nicht den Hauch einer Chance.

Absolut verdient darf Sie sich ein weiteres Jahr Schweizermeisterin nennen. Dies ist nun Ihr insgesamt vierter Titel in Folge. Ihre Zeit wäre bei der Elite die Bronze Medaille gewesen.

Diese Webseite verwendet Cookies um die Website zu optimieren und das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklärt sich der Besucher damit einverstanden. Weiterführende Informationen in der Datenschutzerklärung.